Nicht nur Malas machen glücklich. Die Welt ist voller schöner Dinge und Momente. In unserem Blog über Malas, Yoga und Meditation möchten wir mit euch teilen, was uns glücklich macht.

Mal dich glücklich mit unseren Tibetischen Mandala Malvorlagen

Tibetische Mandala Malvorlagen

Tibetische Mandala Malvorlagen

Mandalas (Sanskrit „Kreise“) gehören zu den ältesten und universellsten spirituellen Symbolen. Man findet sie nicht nur im tibetischen Buddhismus, sondern überall auf der Welt. Ihre heilige Geometrie repräsentiert die Vielzahl der Energien des Universums und stimuliert entsprechende Bereiche in unserem Gehirn. Nach dem Buddhistischem Glauben nimmt unser Unterbewusstsein im Malprozess oder in der Meditation die Essenz der Energiemuster auf und manifestiert diese anschließend in unserem Leben.

Das Entwerfen oder Ausmalen eines Mandalas ist deshalb eine besondere Erfahrung, die in tiefer Ruhe und Konzentration durchgeführt werden sollten. Such dir dafür einen Platz, an dem du ungestört bist. Denke erst einmal ein paar Minuten über die Bedeutung deines Mandalas nach und welche Energie du in deinem Leben manifestieren möchtest. Dann kannst du losmalen – arbeite dabei immer vom Zentrum, dem Ursprung der Energie, nach Außen. So verschmiert auch nichts;)

Bei der Auswahl der Farben kannst du dich von deiner Intuition leiten lassen oder auf viele Jahrhunderte Erfahrung vertrauen. Im tibetischen Buddhismus sind z. B. folgende Farben als besonders heilsam für das Unterbewusstsein bekannt:

  • Weiß heilt Unwissenheit und verwandelt sie in Weisheit und Akzeptanz
  • Gelb steht für Offenheit, Einheit und Mitgefühl
  • Rot heilt Ängste und verwandelt sie in Vertrauen, Freiheit und Kraft
  • Grün heilt negative Gefühle wie Eifersucht und Gier und verwandelt sie in bedingungslose Liebe und Verständnis
  • Blau heilt Wut und verwandelt sie in Selbstreflexion und intuitive Wahrnehmung

Wenn dein Mandala fertig ist, kannst du es für deine Meditationen verwenden oder an einem Ort aufhängen, an dem es dich optimal unterstützen kann. Falls du es dir noch nicht zutraust, dein Mandala von Grund auf zu entwerfen, kannst du auch auf unsere Mandala Malvorlagen zurückgreifen. In unserem Mandala Malvorlagen Set haben wir vier der wichtigsten Mandalas (Mitgefühl, Heilung, Güte, Mut) für dich zusammengestellt. Fülle Sie individuell mit Farbe und persönlichen Gedanken und bereichere dein Leben mit den kraftvollen Energien ihrer heiligen Muster.

Wir wünschen dir viel Freude beim Malen und Meditieren:)

 

Warum haben Malas eigentlich Quasten?

Mala Quasten

Die Bedeutung der Mala Quasten.

Ob Hinduismus oder Buddhismus – die Quaste ist ein wesentlicher Bestandteil jeder traditionellen Mala Kette. Vielleicht hast du dich ja schon mal gefragt, weshalb? Denn die Quaste deiner Mala sieht nicht nur fantastisch aus, sondern hat eine tiefe spirituelle Bedeutung. Sie berührt als einziges Element direkt die Guru-Perle – das ist die etwas größere Perle, die den Abschluss deiner Mala bildet, und in der sich alle deine Bemühungen und Intentionen sammeln.

Buddhistischen Überlieferungen nach verteilen die unzähligen Fäden deiner Quaste deine guten Gedanken in die Welt. So meditierst du oder sprichst dein Mantra nicht nur für dich, sondern zum Wohle aller Lebewesen.

Auch im Hinduismus kommt den Quastenfäden eine besondere Bedeutung zu. Dort steht die Mala Quaste symbolisch für den tausendblättrigen Lotus des Kronenchakras und soll dich stets an deinen spirituellen Weg erinnern. Die vielen Fäden der Quaste, die in der Mala zu einem einzigen verbunden werden, repräsentieren den Weg zur Einheit und unsere Verbindung zum Göttlichen.

Wir bei Mani Mala finden übrigens sowohl den buddhistischen als auch den hinduistischen Gedanken sehr schön und sind fest davon überzeugt, dass unsere Quasten beides können:-) Und wo wir gerade bei besonderen Fähigkeiten sind: Natürlich hat auch die Farbe deiner Quaste etwas zu bedeuten.

Hier ein schneller Überblick über die Symbolik unserer Quasten-Farben.

  • Rot aktiviert Kundalini Shakti, Kraft, Ausdruck, Leidenschaft und Liebe
  • Gelb aktiviert Selbstwertgefühl, Hingabe und Energie
  • Grün aktiviert Mitgefühl, universelle Liebe, Harmonie und Frische
  • Blau aktiviert Kommunikation, Inspiration, Loyalität, Vertrauen und Glauben
  • Weiß aktiviert Sahasrara Chakra, Güte, Unschuld und Reinheit
  • Schwarz symbolisiert Einheit und Geheimnis

The Moon of Change – Blutmondfinsternis

Blutmondfinsternis 21.01.2019

Blutmondfinsternis 21.01.2019; 5.41 Uhr

Mach den Wendepunkt des Mondes zu deinem eigenen.

Am 21. Januar 2019 können wir in den frühen Morgenstunden über Deutschland die nächste Blutmondfinsternis bestaunen. Wenn man genauer hinschaut, finden gleichzeitig drei kosmische Ereignisse statt: Mondfinsternis, Vollmond und Supermond. In der Nacht vom 20. auf den 21., genau gesagt um 6:12 Uhr MEZ, wird sich der Mond verdunkeln, und zwar am dem Punkt wo er der Erde am nächsten ist. Die Erdatmosphäre verschluckt dann alles Licht, bis auf langwellige rote Strahlen, die dem Mond seine blutrote Farbe verleihen.

In der Antike glaubte man, dass eine solche Finsternis ein Zeichen für große Veränderungen ist und die Energie des Mondes zu diesem Moment eine Art Wegweiser sein kann, der einen auf den richtigen Weg führt. Auch du kannst die reinigende Kraft der Super-Blutmondfinsternis zur Selbstreflexion nutzen und dir für deinen energetischen Neuanfang und dein Sankalpa für 2019 kosmische Unterstützung holen. Die Sterne stehen am 21. außergewöhnlich gut für dich und deine Ziele – und es wäre doch schade, wenn du diese Gelegenheit vorbeiziehen lassen würdest.

Neben Zeit und Ruhe für eine Meditation und vielleicht einem Mantra zur Unterstützung, brauchst du eigentlich nur eines, um die kraftvollen Energien des Mondzyklus mitzunehmen: die Bereitschaft, loszulassen und die Veränderung anzunehmen. Befreie dein Leben von allem, was dir nicht mehr dient. Vielleicht fällt dir das an der einen oder anderen Stelle schwer. Aber Wandel ist immer auch eine Chance, zu wachsen – vielleicht sogar über dich hinaus. Und bis zum 21. hast du ja noch etwas Zeit, dich auf dein neues Ich vorzubereiten;-)

Wir wünschen dir eine einzigartige Super-Blutmondfinsternis und einen energiereichen Start ins neue Jahr. Namaste

Suchst du noch eine Mala, um die Energie der Super-Blutmondfinsternis dauerhaft zu speichern? Passend zum Spektakel erhältst du für unsere Kali Mala bis 21. Januar um 5:41 einmalig 10% Rabatt. Einfach im Warenkorb Code SUPERMOND eingeben.

Sankalpa – Wie deine Mala dir bei deinen Ziele hilft.

Sankalpa

Knüpf dir deine guten Vorsätze fürs neue Jahr

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Kurz vor dem Jahreswechsel kratzen wir all unsere Willenskraft zusammen und nehmen uns vor, uns im neuen Jahr zu ändern. Oft geht es dabei nicht um Handlungen. Nicht darum, was wir tun, sondern wie wir sind. Wir setzen uns Eigenschaften als Ziele und stellen uns vor, wie glücklich wir wären, wenn wir ehrgeiziger, entspannter, sportlicher oder sonstwie anders wären.

Dass so viele Vorsätze scheitern, liegt vor allem daran, dass sie durch die Vorstellungen unseres Egos bestimmt werden und oft nicht unser wahren Natur entsprechen…. Doch nächstes Jahr wird alles anders. Denn wir zeigen dir einen Weg, auf dem du leichter an deine Ziele kommst.

Im Yoga gibt es die Praxis des Sankalpa. ‚Kalpa‘ bedeutet Gelübde oder „die Regel, die über allen anderen Regeln steht.“ ‚San‘ steht für die Verbindung mit der höchsten Wahrheit. Durch Sankalpa soll ein altes Problem mit einem neuen Ansatz gelöst werden. Anders als dein Ego geht Sankalpa nicht davon aus, dass du nicht gut genug bist. Im Gegenteil: Du trägst alles in dir, was du brauchst, um dein Dharma zu erfüllen – du musst lediglich deinen Geist fokussieren, in deine Herzenswünsche hinein hören, und die göttliche Energie nach innen lenken. Dein Sankalpa kann ein Wort sein, oder auch ein Glaubenssatz, der deine Ziele definiert und den du vor all deinen spirituellen Praktiken einige Male wiederholst.

Du kannst dein Sankalpa auch wie bei einer Mantrameditation mit deiner Mala verbinden und deine Absichten so Perle für Perle verankern. Du weißt ja, Steine nehmen Schwingungen auf und geben sie wieder ab – das macht sie auch zu einem hervorragenden Speicher für Gedankenmuster.

Eine der kraftvollsten Praktiken zur Verankerung Deines Sankalpa ist das Knüpfen deiner eigenen Mala. In unserem Shop findest du viele schöne Mala Kits aus unbehandelten Natursteinen, die du mit deinem persönlichen Sankalpa aufladen kannst. und dir so einen dauerhaften Reminder für deine höchsten Ziele knüpfen kannst.

Neues Jahr neues Glück. 
Namaste, Mani Mana

Stille Nacht, funkelnde Nacht

Diamant Mala Shakti

Diamant Mala Shakti

Lass dich von unserer Shakti Mala mit Rohdiamanten verzaubern.

Diamonds are a girl’s best friend. In dem Satz steckt mehr Wahrheit, als man denkt. Denn Diamanten werden nicht nur geschätzt, weil sie zu den seltensten und kostbarsten Materialien der Welt gehören, sondern auch, weil sie dich auf deinem spirituellen Weg unterstützen können. Bei diesem Artikel geht es um inneres Funkeln. Genauer gesagt um die weibliche Schöpfungsenergie Shakti, die in deinem Schoß schlummert und darauf wartet, von dir erweckt zu werden.

Diamonds are a spiritual practitioner’s best friend

Vor allem Rohdiamanten sind dazu bestens geeignet, denn im ungeschliffenen Zustand gelten sie als besonders kraftvoll. In Indien wurde die Bearbeitung von Diamanten zunächst abgelehnt, da man überzeugt war, die Diamanten würden dadurch ihre magische Wirkung verlieren. Darüber hinaus ist die „Königin der Edelsteine“ in ihrer ursprünglichen Form natürlich auch deutlich günstiger und damit auch für Nicht-Könige erschwinglich.

Die schönste Art, Shakti ‚Guten Morgen‘ zu sagen

Mit unserer Shakti Mala mit echten Rohdiamanten laden wir dich ein, deine innere Göttin zu wecken und ihre Energie in dir wachsen zu spüren. Und auch optisch passt die Shakti Mala mit silbrig und golden schimmernden Mondsteinen und den funkelnden Rohdiamanten im Anhänger perfekt in die Jahreszeit.

Und wer weiß, vielleicht machst du dir in diesem Jahr ja selbst das schönste Geschenk. Namaste und Happy Holidays, Mani Mala

Wie du negative Gedankenmuster in positive verwandelst.

Shivoham Mantra

Das Shiva Mantra „Shivoham“

Gedanken formen unser Leben. Was wir denken, beeinflusst, wie wir uns fühlen und wie wir handeln. Leider denken wir viel zu oft „so vor uns hin“. Denn mal ehrlich: wer denkt schon übers Denken nach?

Die meisten Menschen wissen nicht um die Kraft, die in ihren eigenen Gedanken steckt. Dass durch negative Gedanken deine Welt nicht nur grau und trostlos erscheint, sondern auch wird. Nach dem Prinzip der Resonanz ziehen negative Gedanken weitere nach sich. Es wird also nicht besser, wenn du dich ärgerst oder in Selbstmitleid versinkst – im Gegenteil. Diesen Kreislauf gilt es zu durchbrechen.

Deshalb zeigen wir dir heute, wie du deinen Gedanken eine Pause gönnst und deinen Geist mit hohen Frequenzen auflädst, die dir einen positiven Energiepuffer für den Tag geben.

Das wohl kraftvollste Mantra zur Umwandlung von negativen Gedanken in positive ist das Mantra ‚Shivoham‘. Es bedeutet übersetzt „Ich bin Shiva“ und steht für deine Einheit mit dem Absoluten, dem Transzendenten, der ultimativen Realität. Die Wiederholung von ‚Shivoham‘ erzeugt eine kraftvolle positive Schwingung in dir und deiner Umgebung. Laut Shankaracharya, dem Begünder des Vedanta, bewirken 108 Tage mit jeweils 108 Rezitationen des Shivoham Mantra eine dauerhaft positive Transformation in deinem Leben. Aber selbst, wenn du es nicht so oft oder jeden Tag rezitieren kannst, deine Gedanken sind happy, dass du an sie denkst:)

Wir wünschen dir viel Freude dabei, dich glücklich zu rezitieren! Für ein bisschen Unterstützung findest du hier unsere Shiva Mala.

 

 

Wie die Kristalle deiner Mala dich beeinflussen

Wie Kristalle dich beeinflussen.

Wie Kristalle dich beeinflussen.

Wie alles im Universum nimmt auch deine Mala Energie in sich auf und strahlt sie wieder an ihre Umgebung ab. Sie schwingt mit ihrer eigenen Frequenz, abhängig von den Kristallen, Hölzern und heiligen Samen, die in ihr verknüpft sind. Gleichzeitig absorbiert sie aber auch deine Energie – ganz besonders bei kraftvollen energetischen Praktiken wie Yoga, Meditation oder Gebet. Bei konsequenter Praxis beeinflussen die Energien deines Mantras, deiner Asanas und deiner Gebete subtil die Frequenz, in der deine Mala Perlen schwingen. So wird die Mani Mala um deinen Hals zu deiner ganz persönlichen Energiequelle, die dich im Alltag schützt und unterstützt.

Noch stärker ist der Effekt, wenn deine Mala speziell für dich und deine Absichten geweiht wurde. Während der Weihe werden die Perlen deiner Mala durch verschiedene Rituale gesegnet und mit hohen Energiefrequenzen aufgeladen. Wir verwenden grundsätzlich nur traditionell gesegnete Steine und aktivieren sie mit althergebrachten vedischen Kräutern, die wir aus dem Himalaya beziehen. Die Pflanzen wachsen am Fuße des Kailash und werden von der ansässigen Mönchsgemeinde geerntet, gesegnet und nach überliefertem Wissen zusammengestellt.

Wenn du ein eigenes Mantra oder eine bestimmte karmische Aufgabe hast, an der du gerade arbeitest, unterstützen wir dich gerne und aktivieren deine Mala ganz nach deinen Wünschen. Gib dazu einfach beim Kauf deiner Mani Mala im Nachrichtenfenster noch dein Mantra oder deine Intention an, und wir aktivieren deine Mani Mala mit einer speziell auf deine Absichten abgestimmten Kräutermischung, mit deinem Mantra oder einem Yantra, dessen Energiemuster dich bei deinen karmischen Aufgaben unterstützt.

 

Jahrhundert-Mondfinsternis – Wie du dir ihre Energien zu nutze machst

Mondfinsternis

Mache dir die Energie der Jahrhundert-Mondfinsternis zu nutze

Am Abend des 27. Juli 2018 liegen Sonne, Erde und Mond astronomisch gesehen hintereinander auf einer Linie. Bei einer solchen Anordnung kommt es zu einer totalen Mondfinsternis – und der Mond erscheint als rötliche Scheibe am Nachthimmel. Da die Entfernung zwischen Erde und Mond, wie auch die zwischen Erde und Sonne, in diesem Zeitraum besonders groß ist, wird dies die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts.

Ihren energetischen Höhepunkt erreicht die totale Mondfinsternis zum Zeitpunkt der maximalen Verdunkelung, am 27. Juli um 22:21 Uhr MEZ. Dies ist auch der beste Moment, um dich und deine Mala Kette mit neuen Energien aufzuladen.

Dunkelheit gilt im Hinduismus als heilig. Sie steht symbolisch für das Nichts, aus dem alles entsteht, und in das alles wieder zurückkehrt – Nirwana.

Versuche dich mit dieser Energie der Leere, jenseits von Zeit und Raum, in Verbindung zu bringen – am besten während einer kurzen Meditation oder in einem Moment der Stille. Wiederhole das Bindungsmantra „Om Hrim Namah Shivaya Om“ und halte deine Mala in der rechten Hand, um sie mit der Energie dieses besonderen Ereignisses zu aktivieren.

Wir wünschen dir eine energiereiche Nacht.

Eins noch: Du musst den Mond nicht „sehen“, um seine Energie zu spüren. Falls also der Himmel bei dir pünktlich zum Spektakel voller Wolken hängt, mach dir keine Gedanken: deine Mala nimmt die Energie mit:) Die passende Mondfinsternis-Mala zum Ereignis findest du in unserem Shop.

Mani Mala Gutschein

Alle Artikel, ohne Mindestbestellwert.

Mani Mala feiert Sommersonnenwende. Auch Lust, mitzufeiern? Bis einschließlich 21. Juni schenken wir dir 5% Rabatt auf deinen Einkauf bei uns. Dein Gutschein Code lautet: SURYA