So aktivierst du deine Mala

Verbinde deine Mala mit deinen Absichten

Deine Mala Kette kann mehr für dich sein als nur ein Schmuckstück. Du kannst sie mit deiner Energie und auch mit deiner Absicht verbinden, damit sie dich zukünftig darin unterstützt.

Am besten aktivierst du deine neue Mala in einer kleinen Bindungs-Zeremonie – idealerweise, wenn du sie gerade ausgepackt hast. Denn dann sind die Perlen frisch energetisch gereinigt und aufnahmefähig. Aber auch wenn dich deine Mala Kette schon eine Weile begleitet, kannst du sie jederzeit nachträglich aktivieren, um euch zu verbinden.

Zünde dazu eine Kerze oder dein Lieblings-Räucherstäbchen an und schließe die Augen.

Wenn sich deine Gedanken beruhigt haben, sprich einen Wunsch oder die Absicht, bei der dich deine Mala unterstützen soll, laut aus. Deine Absicht ist etwas Persönliches. Du allein entscheidest, wo dein Weg hinführen soll – ob du ein konkretes Ziel hast, oder nur einen spirituellen Begleiter suchst, der dich auf deinem Weg unterstützt.

Fokussiere jetzt deine Gedanken auf deine Absicht. Stell dir vor, dass sie bereits in Erfüllung gegangen ist und fühle, wie sich das anfühlt. Je mehr du daran glaubst, desto besser. Halte dabei die Guru Perle zwischen Daumen und Mittelfinger. Wichtig: Nicht mit dem Zeigefinger halten. Denn der repräsentiert das Ego und könnte deiner Absicht in die Quere kommen.

Ein traditionelles Mantra zur Bindung ist „Om Hrim Namah Shivaya Om“. Sprich diese Worte dreimal und bleibe anschließend noch mindestens fünf Minuten in deiner Absicht. Ob du dazu meditierst oder dich einfach konzentrierst, bleibt dir überlassen.

Wir wünschen dir und deiner Mala viel Freude beim Verbinden!

Merken
Merke