Sommer, Sonne, Yang-Energie

Welche Kristalle dich mit der Energie des Sommers verbinden

Jede Jahreszeit weckt unterschiedliche Energien in uns. Den Sommer verbinden wir mit Freude, Leidenschaft und Energie. Die Sonne nähert sich mehr und mehr der Erde an, die Temperaturen steigen, die Tage sind lang und voller positiver Energien. Mithilfe von Kristallen können wir uns diese zunutze machen – und sie sogar für „schlechte Zeiten“ speichern.

Unser Sommer-Favorit: Topaz Jade.

Sie trägt die Kraft der Sonne in sich und bereichert dein Leben mit Heiterkeit, Glück und Energie. Gegen so viel Licht haben negative Energien keine Chance. Lade Topaz Jade in der Sommersonne auf und lege sie danach auf dein Bauchnabel-Chakra, um es zu aktivieren.

Auf Platz Nummer Zwei: Sonnenstein.

Wie sein Name andeutet, ist der Sonnenstein eng mit den Energien der Sonne verbunden. In der Antike hielt man ihn für ein kleines Stück der Sonne, das bei einer Sonnenfinsternis auf die Erde fiel. Sonnenstein versorgt nicht nur dich mit Energie, sondern hebt mit seinen starken Schwingungen die Frequenz in deiner Umgebung. Ganz wie die Sonne scheint auch der Sonnenstein für alle.

Der perfekte Übergangsstein: Granat.

Stellvertretend für das Ur-Feuer ist Granat ein Stein intensiver Leidenschaft und Energie. Er stärkt die Überlebensinstinkte und sorgt für eine kraftvolle Schutz-Energie. Aufgeladen in der Sommersonne speichert er Wärme und Schutz für dich bis in die kalten Wintertage hinein – deine kleine Solarzelle in leuchtendem Rot.

Merken
Merke
Merken