Mala Aktivierung

So aktivierst du die Heilsteine deiner Mala.

Mala Aktivierung

Wenn du deine Mani Mala von uns bekommst, ist sie energetisch gereinigt und frisch aufgeladen. Mit der Zeit nehmen die Heilsteine neben positiven Energien auch störende Frequenzen auf. Deshalb solltest du deine Mala hin und wieder energetisch reinigen und sie anschließend im Rahmen einer Zeremonie reaktivieren, damit sie ihre Unterstützung für dich wieder voll entfalten kann.

Der richtige Zeitpunkt

Die Zeremonie zur energetischen Reaktivierung führst du am besten an einem Montag durch, das ist der Tag Shivas. Sein reinigendes Feuer der Vollkommenheit wird deine Mala mit höchster Energie befeuern und die Reaktivierung unterstützen.

Vorbereitung der Zeremonie

Suche dir einen ruhigen Platz, an dem du während der Zeremonie ungestört bist und schaffe eine harmonische Atmosphäre voller Schönheit und Andacht. Shiva freut sich, wenn du fünf Kerzen für ihn anzündest. Du kannst auch Tücher oder Blumen als Schmuck verwenden – lass deiner Kreativität einfach freien Lauf. Wenn möglich, solltest du den Raum vor der Zeremonie durch eine Räucherung reinigen – weißer Salbei ist dafür ideal.

Reaktivierung deiner Mala

Sitze mit geradem Rücken, schließe die Augen und konzentriere dich auf den Rhythmus deines Atems. Sobald dein Geist ruhig wird und deine Gedanken sich klären, kannst du die Aufmerksamkeit auf das Mantra lenken. Rezitiere das Mantra insgesamt 108 Mal, während du die Mala Perle für Perle durch deine Finger gleiten lässt. Mach dich dabei frei von jeglichem Wunsch nach Erfolg deiner Handlung. Verweile im Anschluss an die Mantra Rezitation mindestens 5 Minuten, um die energetische Bindung zu fixieren.

Welches Mantra?

Ein traditionelles Mantra zur Aktivierung und Bindung der Energien in deiner Mala ist das Mantra „Om Namah Shivaya Hrim Om“. Falls du deine Mala lieber mit einer bestimmten Absicht aktivieren möchtest, haben wir hier einige Mantras mit ihren Bedeutungen für dich zusammengestellt:

„Sharanagata“ – Mantra für Trost bei emotionalen Leiden.
„Krishna Mahayogin“ – Mantra von Krishna, für Vertrauen und Mut.
„Om Shri Rama Rama Rameti“ – Mantra um Energie zurückzugewinnen bzw. umzuwandeln.
„Om Namah Shivaya“ – Mantra von Shiva, hilft nach innen zu gehen, sich von Gedanken zu lösen, die man nicht loslassen kann.
„Om Namo Narayanaya“ – Mantra von Vishnu, für Harmonie und Frieden.
„Namo Bhagavate Vasudevaya“ – Mantra von Krishna, für Liebe und Freude.
„Shri Durgayai Namaha“ – Mantra von Durga, stärkt das Urvertrauen.
„Aim Saraswatyai Namaha“ – Mantra von Saraswati, hilft den Zugang zur eigenen Kreativität zu finden.
„Shri Maha Lakshmyai Namaha“ – Mantra von Lakshmi, lässt göttliche Energie und Segen durch dich fließen.
„Om Shri Maha Kalikayai Namaha“ – Mantra von Kali, für Veränderungen, besonders in Zeiten von Leid.
„Om Bhur Bhuva Svah, Tat Saviturvarenyam, Bhargo devasya dhimahi, dhiyo yo nah Prachodayat“ – Gayatri Mantra für Klarheit des Geistes und göttliche Führung bei Entscheidungsfindungen.

Merken